Kategorie:News

Solarpotential Techno-Z (4)

Einzigartig bisher in Oberösterreich – Mein Solarpotential

Die angekündigte Solarpotentialanalyse für das Mondseeland ist vollbracht – und es sind tolle Daten und Ergebnisse entstanden! Die REGMO war Projektträger des gleichnamigen LEADER-Projektes und der erste Schritt ist nun abgeschlossen. Es folgen noch ein Folder für alle Gemeinden und eine Informationsveranstaltung im Oktober.

Daten Mondseeland (2)

In einfachen Worten erklärt, kann man mit diesen Daten herausfinden, ob das eigene Gebäude oder Grundstück mit Sonnenstrahlung gesegnet ist oder eben nicht. Da die Sonnenenergie für unsere Zukunft entscheidend ist, wollen wir sie auch verstärkt nutzen. Mit diesen Daten sehe ich auf einen Blick, – ohne kompliziert Experten für diese Frage heranziehen zu müssen – ob ich über die persönliche Nutzung der Sonnenstrahlung als Erneuerbarer Energieträger weiter nachdenken kann.

Link zur Homepage des Landes OÖ und zu den Infos über das Solarpotential im Mondseeland:

http://www.doris.eu/themen/umwelt/clairisa.aspx#SolarpotentialMondseeland

Direkter Link zu den Daten:

http://www.doris.eu/viewer/init.aspx?ks=alk&karte=clairisa&layout=atlas_doris_legende&logo=doris&project=dwBnAHUAXwBlADUAZgAzADQAOAAyADEAOQBhADQAMQA0ADkANAA4AGIAMAA3ADYAMQBhADYAMABlAGIAMQAyAGMAMQA1ADAAXABTAG8AbABhAHAAbwB0AGUAbgB0AGkAYQBsACAATQBvAG4AZABzAGUAZQBsAGEAbgBkAA%3d%3d&redliningid=tlbvputp50sxrq3ncz0alooc

Um die Daten dann sichtbar zu machen, einfach nur in der Legende im linken Bereich auf „Solarpotenzial Mondseeland“ klicken und einen Unterpunkt auswählen (z.B. Solarpotential – Dachflächen)

 Solarpotential Techno-Z (3)



Energiespartipp Nr

DER EINFACHE WEG, ENERGIE ZU SPAREN!

Der einfache Weg, Energie zu sparen, Nr. 2 

Heute gibt’s Teil 2 zum Thema Geschirr spülen! –> Wer siegt? Geschirrspülmaschine vs per Hand spülen

Energiespartipp Nr

bearbeitet



frs-logo-transparent-2

KEM Mondseeland live in der neuen Radiosendung „KEM ma zam“

Die KEM Mondseeland war heute live vertreten im Freien Radio Salzkammergut gemeinsam mit Sabine Watzlik und Christian Hummelbrunner. „KEM man zam“ ist die Sendung zum Klimaschutz im FRS, initiiert und moderiert von Sabine Watzlik, KEM-Managerin der KEM Vöckla-Ager. 
Stefanie Mayrhauser berichtete über die Modellregion im Allgemeinen, die Zusammenarbeit mit LEADER, das erfolgreiche Klimaschulenprojekt und den Masterplan „FUMObil-Zukunft der Mobilität“. Das Ganze wird begleitet mit passenden Songs und sogar einigen Interviews mit kleinen Klimaschutzexperten! 

Die aktuelle Sendung kann gleich hier angehorcht werden: https://cba.fro.at/345523

frs-logo-transparent-2



Energiespartipp Nr

Der einfache Weg, Energie zu sparen!

Ab sofort gibt es eine neue Reihe von Energiespartipps der KEM Mondseeland ->

Nr. 1 – zum Thema Geschirr spülen!

Diesmal wird beantwortet, wie ihr den Geschirrspüler umweltfreundlich benutzt. Nächstes mal erfahrt ihr, ob mit der Hand abwaschen vielleicht doch energiesparender ist…. Energiespartipp Nr

bearbeitet1



IMG_8616 (2)

Ergebnisse des Upcycling-Workshops können sich sehen lassen

Aus alt mach neu: Upcycling-Workshop im Rahmen des Klimaschulenprojektes „3 für Klimaschutz“: Wastediving – Palettenmöbel – Autoreifenhocker – Fahrradklinik – Reifenwurm – Energie-Experimente – Spielzeug aus Müll – Hauben und Taschen aus alten T-Shirts – Tolle und abwechslungsreiche Projekttage in der Volksschule TILO!IMG_8549 (2) IMG_8563 (2) IMG_8582 (2) IMG_8595 (2) IMG_8596 (2) IMG_8610 (2)  IMG_8619 (2) IMG_8625 (2) IMG_8633 (2) IMG_8672 (2) IMG_8692 (2) IMG_8823 (2) IMG_8818 (2) IMG_8824 (2)



Bild3

Startschuss des LEADER-Projektes Solarpotentialanalyse Mondseeland

Endlich ist es soweit, für die Mondseelandgemeinden wird ein höchst interessanter Solarpotentialkataster erstellt – einmalig in Oberösterreich. Mit der REGMO als Projektträger konnte das LEADER-Projekt genehmigt und bei der Laserdata GmbH in Innsbruck in Auftrag gegeben werden. Die Daten geben Aufschluss darüber, welche Hausdächer und andere Flächen für Photovoltaik- oder Solarthermieanlagen geeignet sind und welche nicht. Auch für Bürger und Bügerinnen, welche sich bis dato noch nie mit diesem Thema auseinandergesetzt haben, soll auf vereinfachte Weise klar ersichtlich werden, welche Möglichkeiten sie haben.

Die komplexe Datenstruktur konnte vom Land OÖ bereitgestellt werden, die ersten Berechnungen (z.B. Gebäudeumringe, Solarberechnungen) laufen bereits. Das Projekt beinhaltet auch einen Folder zu diesem Thema mit entsprechenden Hinweisen auf die Ergebnisse sowie eine Info- und Beratungsveranstaltung.

Bisher konnten für das gesamte Bundesland Oberösterreich folgende flächenhaften Informationen über die Sonneneinstrahlung aus der DORIS interMAP ausgelesen werden. Eine direkte Auslegung auf das eigene Hausdach ist nur bedingt und sehr schwer möglich:

Bild2

Ein Beispiel aus der Gemeinde Fuschl am See soll aufzeigen, welche Ergebnisse die Solarpotentialanalyse schließlich liefern wird:

Bild1

Wir sind gespannt auf die vielseitigen Ergebnisse.



IMG_1887

Infoveranstaltung „Mit Bürgerbeteiligung Energie entfalten“

Die LEADER-Region FUMO und Klima- und Energiemodellregion Mondseeland laden zum Informationsabend „Mit Bürgerbeteiligung Energie entfalten“  ins Technologiezentrum Mondseeland ein.

Bürgerbeteiligungsmodelle, allen voran solche zur Finanzierung von Projekten zur Nutzung erneuerbarer Energien, erfreuen sich derzeit großer Beliebtheit. Ein Meilenstein ist der Region Eferding durch die Gründung der Energiegenossenschaft Region Eferding eGen gelungen. Zweck der Genossenschaft ist das Errichten und Betreiben von Photovoltaik-Anlagen, Solaranlagen und sonstige Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energien, sowie Carsharing Systeme, insbesondere zur Stärkung der Energieunabhängigkeit seiner Mitglieder. Das Modell von Eferding wird bereits österreichweit von anderen Regionen angefragt.

Am 29. März 2017 um 19.00 Uhr werden die Verantwortlichen der Energiegenossenschaft Region Eferding im Technologiezentrum Mondseeland das Bürgerbeteiligungsmodell vorstellen und über ihre Erfahrungen berichten.

Wir freuen uns, wenn möglichst viele Interessierte aus der Region Fuschlsee Mondseeland zu diesem Infoabend kommen, um sich auch über mögliche Modelle in unserer Region zu informieren.

Einladung_Eferding_Energie



code check_2

App-Tipp des Monats „CODECHECK“

codecheck 3

CODECHECK ist ein gratis Service, der über Inhaltsstoffe von Lebensmittel, Kosmetika u.v.m. Aufschluss gibt!
– 36 Millionen erfasste Produkte
– Produkt einfach scannen
– App weist auf unbedenkliche bis nicht empfehlenswerte (z.B. Hormone oder Aluminium) Stoffe hin
– Einstufung in Ampelfarben + Kommentare

Mehr Infos: http://www.codecheck.info/



IMG_8041 (2)

Klima-intensiv in der SMS Mondsee

…so lassen sich die letzten Wochen in der Sport Neue Mittelschule in Mondsee wohl am besten beschreiben. Auf unterschiedliche Weise wurden die Kinder aktiv – ob im Zuge der Schrittzähleraktion, als Köche einer biofairen Jause oder als Energiedetektive und Strommesser in der eigenen Schule. Sicherlich hoben sich die klima- und energiebezogenen Aktionen vom gewohnten Schulalltag ab, wie die Mitwirkenden bei den SchülerInnen der zweiten Klassen beobachten konnten. Die mit spannenden Inhalten gefüllten Projekttage behandelten Themen wie „Zubereitung einer gesunden Jause mit einer Biobäuerin“, „Energiemessungen und Auswertungen im Schulgebäude mit einem Energietechniker“ und „Ökologischer Fußabdruck“ – Wie groß ist meiner?“. Passend zum Schwerpunkt der Schule konnten die Kinder mit regionalen bzw. Bioprodukten kochen und dabei lernen, wie sie selbst ihre gesunde Jause für die Schule zaubern können. Auch die Energiesituation des Schulgebäudes wurde von den SchülerInnen erforscht. Wo befinden sich die großen Energiefresser? Wird in der Schule richtig gelüftet und geheizt? Sind all die eingeschalteten Lampen notwendig? Wie viel Stromkosten ersparen wir uns durch unsere Photovoltaikanlage? Diese und viele weitere Fragen wurden auf anschauliche Weise beantwortet und führten zu vielen „Aha-Effekten“.

Mehr Bewegung, gesündere Ernährung, ein stärkeres Bewusstsein für Umwelt- und Klimaschutz, Energieverbrauch und das entscheidende Verhalten eines jeden Einzelnen – ein wertvoller Schritt in diese Richtung konnte im Rahmen der Projekttage gesetzt werden.

IMG_8017 (2) IMG_8095 (2)

IMG_8082 (2) DSC08367 (2)

IMG_8067 (2)DSC08376 (2)

IMG_8070 (2)IMG_7958 (2)

DSC08245 (2)DSC08285 (2)

DSC08362 (2)DSC08385 (2)



mondseeland_37

Energiespartipp Nr. 4

Endlich der nächste Energiespartipp – diesmal passend für den gemütlichen Advent zum Thema „Kalte Jahreszeit“!!

Nützliche Tipps und Tricks für die kalten Monate, um den ohnehin sehr hohen Energieverbrauch reduzieren zu können!

Wie lüfte ich richtig, wenn es draußen kalt ist?
Wo und wie viel soll ich heizen?
Wie gehe ich richtig mit dem Heizkörper um?

Die Antworten dazu findet ihr hier:energiespartipp_nr-4_kalte-jahreszeit_1 energiespartipp_nr-4_kalte-jahreszeit_2