Überregionales Welberbe-Pfahlbautreffen in Mondsee

Verfasst von Sabine Winkler am 27.10.2011

Tags: , , , , , ,

Vertreter aus den Gemeinden der österreichischen Pfahlbau-Welterbestätten Mondsee, Attersee und Keutschacher See trafen sich zu einem überregionalen Pfahlbau-Austausch in der Marktgemeinde Mondsee.

vlnr: Mag. Cyril Dworsky (TRITON), Bgm. Mag. Johann Reiter (Attersee), Vbgm. Eva-Maria Neuhuber (Attersee), Bgm. Karl Feurhuber (Mondsee), Bgm. Dipl.Wirtschaftsing.(FH) Walter Kastinger (Attersee), Bgm. Gerhard Oleschko (Keutschach am See), MinRat Mag. DI Dr. Bruno Maldoner (BMUKK) (Foto: H. Riesner)
 

38 Entscheidungsträger und Interessierte aus den Regionen Mondsee (OÖ), Attersee (OÖ) und Keutschacher See (Ktn.) versammelten sich zu einem überregionalen Pfahlbau-Welterbe-Brainstorming in Mondsee. Unter den Teilnehmern waren unter anderem MinRat Mag. DI Dr. Bruno Maldoner (BMUKK), Mag. Cyrill Dworsky (Archäologieinstitut Triton), Bgm. Mag. Johann Reiter, (Seewalchen), Bgm. Dipl.Wirtschaftsing.(FH) Walter Kastinger (Attersee), Bgm. Gerhard Oleschko (Keutschach), Bgm. Karl Feurhuber (Mondsee) und Bgm.a.D. KR DI Otto Mierl (Mondsee). Organisiert wurde die Veranstaltung durch die REGMO-Regionalmanagerin Sabine Winkler im Auftrag der Marktgemeinde Mondsee.

Am Vormittag fand im Mondseer Bauernmuseum ein intensiver Ideen-Workshop zur Sammlung von überregionalen Pfahlbauprojekten statt. Am Nachmittag führte Mag. Anton Reisinger durch das Pfahlbaumuseum in Mondsee. Das Österreichische Pfahlbaumuseum Mondsee beheimatet eine umfangreiche Sammlung von Funden der „Mondseekultur" (jungsteinzeitliche Pfahlbaukultur).

Bei der Veranstaltung konnten viele neue regionale und überregionale Projektideen für die Pfahlbau-Welterberegionen in Oberösterreich und Kärnten gewonnen werden. Die gesammelten Ideen sollen in den Regionen weiter ausgearbeitet und konkretisiert werden.

Hier gehts zum Fotoalbum

Presse:

Interessante Links zum Thema: